Neuraltherapie


Wir führen als Neuraltherapie insbesondere die Narbentherapie als Störfeldtherapie nach Dr. Hunecke durch. Durch die Injektion von Lokalanästhetika wird dabei eine Umstimmung und Normalisierung des Nervensystems beabsichtigt.

Nach Dr. Hunecke handelt es sich bei Störfeldern um chronische Entzündungszustände, die den Gesamtorganismus energetisch schwächen. Die häufigsten Störfelder sind Narben, aber auch Mandeln, Schilddrüse oder Eiterherde. Ziel der Therapie ist die Wiederherstellung gestörter neurovegetativer Regelkreise. Dabei wird ein Lokalanästhetikum (z.B. Procain 1%) eingesetzt, welches örtlich begrenzte, reversible, teilweise oder vollständige Blockaden der Erregungsleitung in Nervenfasern bewirken kann und somit zur Schmerzunempfindlichkeit führen kann. Dies geschieht durch eine starke Depolarisierung der Zellmembranen. Schon zuvor teilweise und unvollständig zusammengebrochene (depolarisierte) Membranpotentiale (also Sensibilitätsstörungen, Kribeln, etc.) können sich so wieder aufbauen und normalisieren. Auch kommt es dabei zu einem regulierenden Impuls auf die Selbstheilungskräfte des Organismus und dessen Nervensystem.
Die Narben werden mit dem Lokalanästhetikum gequaddelt, wobei das entsprechende Gewebe anschließend durch die Quaddeln infiltriert wird. Die Infiltration muss dreimal durchgeführt werden, dann ist in den meisten Fällen die Narbe vollständig behandelt. Die Therpiekosten richten sich hierbei nach größe und Anzahl der Narben.

Die Erfolge, die wir bisher mit der Narbentherapie erzielt haben sind immer wieder erstaunlich. Das gestörte System wird innerhalb von Sekunden vom Störfeld befreit oder aus einer jahrelangen Fehlhaltung herausgeholt. Dies stellt bei vielen Patienten eine große Herausforderung an ihren Organismus dar, welche aber mit 1-2 Tagen Ruhe zu bewältigen ist.
In vielen Fällen konnten wir uns durch die Störfeldbehandlung einen manuellen Eingriff in die Körperstatik sparen. Andersherum haben wir schon oft die Erfahrung gemacht, dass bei vorhandener Narbe als Störfeld eine manuelle, osteopathische Veränderung der Körperstatik nicht lange anhielt.


Für Terminanfragen wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Rommel unter Tel: 03647-5055540 oder
www.naturheilpraxis-rommel.de